Webdesign für Ärzte – darauf sollten Sie bei Ihrer Praxishomepage unbedingt achten

Immer mehr Patienten suchen heute online über Suchmaschinen nach Ärzten und Kliniken in ihrer Nähe. Davon profitieren vor allem diejenigen Ärzte, deren Praxishomepage für lokale Suchanfragen bei Google auf den ersten Plätzen vorgeschlagen werden. Mit der verstärkten Online-Suche nach einem passenden Arzt ist die Praxishomepage damit oftmals der erste Kontaktpunkt des Patienten mit Ihrer Praxis. Dementsprechend sollte die Praxisdarstellung bereits auf Ihrer Website vertrauenerweckend sein – denn Ihre Homepage ist der erste Eindruck, den Sie online hinterlassen. Und wenn diese nicht überzeugt, bleibt es auch der letzte.

Eine eigene Praxishomepage bietet dabei viele Vorteile:

  • 24 Stunden Erreichbarkeit, 7 Tage die Woche
  • Patienten können sich vorab über Ihre Website informieren, bspw. über Ihre angebotenen Leistungen und Behandlungsmethoden, aber auch über Gesundheitstipps und medizinische Informationen
  • Besucher können über Sprechstunden, Urlaubstage, Vertretung und örtliche Notfalldienste informiert werden
  • Praxis-Mitarbeiter werden entlastet
  • neue Patienten erfahren online von der Existenz Ihrer Praxis und können bequem Kontakt aufnehmen

Was Sie bei der Erstellung Ihrer Praxishomepage unbedingt beachten sollten und wie Sie noch mehr Neukunden für sich gewinnen, das zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Responsives Webdesign – auch für Ärzte nicht mehr wegzudenken

Auch über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets werden verstärkt Suchanfragen bei Google gestartet. Ob beim Warten an der Bushaltestelle oder abends gemütlich auf der Couch – plötzlich fällt uns ein, dass wir mal wieder zum Zahnarzt sollten. Und da wir gerade ohnehin nichts besseres zu tun haben, suchen wir auf unserem Smartphone nach einer geeigneten Praxis in der Nähe. Landen wir dabei auf einer Website, die mit unseren großen Fingern auf dem kleinen Bildschirm nur umständlich zu bedienen ist oder eine viel zu lange Ladezeit hat, verlassen wir die Praxishomepage direkt wieder. Schließlich gibt es ja bei Google auch reihenweise Konkurrenzangebote, deren Webseiten einfacher und intuitiver zu bedienen sind.

Solche Absprünge sind unnötig und lassen sich durch ein responsives Webdesign für Ärzte vermeiden. Achten Sie bei der Erstellung Ihrer Praxishomepage also in jedem Fall darauf, dass diese auf allen Endgeräten unabhängig von der verwendeten Bildschirmgröße optimal dargestellt wird.

  • Alle Inhalte sollten ohne heranzoomen oder hin und her schieben des Bildschirms erfassbar sein.
  • Die Website sollte sowohl auf einem Smartphone, als auch auf einem Desktop PC innerhalb von max. 2-3 Sekunden vollständig geladen sein.
  • Ihre Kontaktdaten und Öffnungszeiten sollten für den Nutzer direkt ersichtlich sein.

SEO für Ärzte – lokale Suchmaschinenoptimierung sorgt für mehr Neukunden in Ihrer Praxis

Nutzer, die bei Google nach einem Arzt suchen, geben bei der Suchanfrage meistens noch eine konkrete Stadt ein, z.B. „Zahnarzt Frankfurt“ oder „Urologe Offenbach“. Auch Sie sollten daher auf Ihrer Praxishomepage einen lokalen Bezug herstellen. Damit Sie für lokale Suchanfragen bei Google gelistet werden, sollten Sie also auch den Stadtnamen mit in Ihre Texte und den Seitentitel aufnehmen. Gibt ein Nutzer auf der Suche nach einem Dermatologen nur “Hausarzt” ein (ohne konkrete Ortsangabe), erkennt die Suchmaschine zwar dennoch den Standort des Users und schlägt ihm Praxen in seiner Nähe vor – trotzdem sollten Sie ihm auf der Praxishomepage selbst noch einmal bestätigen, dass er tatsächlich auf der Website eines Arztes in der richtigen Stadt gelandet ist.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Punkte, die Sie auf Ihrer Website optimieren sollten, wenn Sie für die lokale Ärztesuche ganz oben in den Ergebnissen erscheinen möchten. Einer der wichtigsten Google Rankingfaktoren beim SEO für Ärzte sind so beispielsweise nutzerrelevante Inhalte.  Und Relevanz ist Googles primäres Ziel: Die Suchmaschine möchte dem Suchenden zu seiner Suchanfrage möglichst passgenaue Suchergebnisse ausspielen. Dazu durchforstet der sogenannte „Google Bot“ binnen kürzester Zeit das Netz nach relevanten Webseiten. Die Seiten, die das Bedürfnis des Nutzers am besten befriedigen, landen ganz oben. Seiten mit irrelevanten Inhalten landen abgeschlagen auf den hinteren Plätzen und sind dort nahezu unsichtbar. Achten Sie also darauf, dass Sie Ihren Nutzern wirklich hilfreiche Informationen bieten. Vermeiden Sie langweilige Texte und verlieren Sie sich nicht in Fachausdrücken, mit denen ein Laie nichts anzufangen weiß. Überfüllen Sie Ihre Texte keinesfalls mit dem Hauptkeyword. Setzen Sie dieses nur sparsam ein, sodass sich der Nutzer im Lesefluss nicht gestört fühlt. Allgemein sollten Sie in erster Linie für Ihre Leser schreiben und nicht für Suchmaschinen.

Einen umfangreichen und nützlichen Beitrag zum Thema Suchmaschinenoptimierung haben wir hier für Sie zusammengestellt.

SEO für Ärzte – Google My Business als sinnvolle Ergänzung

Google My Business dürfte jedem Google Nutzer nahezu täglich begegnen, auch wenn Ihnen das erst mal kein Begriff ist. Der Google My Business Eintrag eines Unternehmens wird eingeblendet, sobald ein Nutzer in Google Maps oder in der Google Suche nach Ihrem Unternehmen oder einem vergleichbaren suchen und befindet sich meistens rechts neben den Suchergebnissen oder direkt darüber.

Google My Business

Der Google My Business Dienst ist kostenlos und ein eigener Firmeneintrag ist schnell und unkompliziert erstellt. Es ist eine hervorragende Möglichkeit, potentielle Kunden auf die eigene Arztpraxis aufmerksam zu machen und sollte daher in jedem Fall genutzt werden. Ihre Praxisangaben sollten dabei so vollständig wie möglich sein – neben der kompletten Anschrift, Ihren Öffnungszeiten und qualitativ hochwertigen Praxisbildern sollten Sie auch die Bewertungen Ihres Unternehmens regelmäßig im Blick behalten. Gerade Ärzte werden im Internet von Nutzern oft und gerne bewertet. Positive Bewertungen sorgen bei Nutzern für zusätzliches Vertrauen in Ihre Praxis, was eine Terminanfrage begünstigt.

Vorteile von Google My Business für Ärzte im Überblick:

  • Nutzer sehen direkt Ihre Kontaktdaten und Öffnungszeiten, ohne erst auf die Website klicken zu müssen
  • bei der Arztsuche von einem Smartphone aus können Nutzer direkt auf die Telefonnummer klicken und anrufen, ohne umständlich nach der Telefonnummer zu suchen
  • Patienten sehen auf der Karte direkt Ihren Standort und können so besser einschätzen, wo sich Ihre Praxis befinden
  • Positive Bewertungen sind ein Vertrauenssignal und verleiten eher zu einer Kontaktaufnahme

Anfahrtsbeschreibung auf Ihrer Website einbinden

Neben der Anfahrtsbeschreibung in einem Google My Business Profil ist auch eine Anfahrtsbeschreibung direkt auf Ihrer Praxishomepage als Ergänzung sinnvoll. Über die Einbindung einer Karte von Google Maps sehen Patienten so direkt, wo sich Ihre Praxis befindet und können so die Anfahrt und die benötigte Zeit besser planen. Auch eine Angabe zur Parkplatzsituation rund um Ihre Praxis ist wichtig, da vor allem ältere oder kranke Menschen gesundheitlich nicht in der Lage sind, zu lange Wege zu Fuß zu bestreiten.

Online Terminanfrage ermöglichen

Immer mehr Patienten wissen es zu schätzen, wenn man direkt online einen Termin in der gewünschten Praxis vereinbaren kann. Die Möglichkeiten der technischen Umsetzung sind dabei vielfältig. Terminanfragen können Sie dabei vollkommen unkompliziert über das Backend Ihrer Website abwickeln und ggf. auch ablehnen und einen Gegenvorschlag unterbreiten. Sie können sich zudem besser auf Termine vorbereiten, indem Sie dem Patienten über ein Formular entsprechende Fragen stellen. Durch eine Online Terminvereinbarung lässt sich Ihr Praxisablauf insgesamt effektiver und effizienter gestalten und Patienten schätzen diesen zusätzlichen Service sehr. Die Zeit, die Sie bei administrativen Aufgaben einsparen, steht Ihnen so künftig für Ihre Patienten zur Verfügung.

Barrierefreiheit

Da Sie in Ihrem Berufsfeld sehr viel mit gesundheitlich eingeschränkten Menschen zu tun haben, sollten Sie in jedem Fall dafür sorgen, dass Ihre Praxishomepage barrierefrei ist. So erleichtern Sie auch sehbehinderten Menschen die Bedienung, beispielsweise indem diese sich Ihre Website von einem Screenreader vorlesen lassen können. Hierfür ist eine gute Strukturierung Ihrer Texte, sowohl technisch als auch inhaltlich, von immenser Bedeutung. Inhalte einer Website können von Menschen, die auf die Verwendung assistiver Hilfsmittel angewiesen sind, unter Umständen nicht abgerufen werden, wenn sie nicht für die Ausgabe durch Spezialgeräte optimiert sind. Ähnliches gilt für die Verwendung von älteren Browsern oder Text-Browsern. Auch die Navigation und die Kontaktformulare sollten so gestaltet werden, dass sehbehinderte Nutzer diese beispielsweise durch Betätigen der Tabulator-Taste einfach bedienen können. Des Weiteren sollten die Schriftgrößen auf Ihrer Praxishomepage bedürfnisorientiert einstellbar sein.

Hier noch eine Zusammenfassung aller relevanten Punkte um die Barrierefreiheit einer Website sicherzustellen:

  • Navigation sollte einfach und verständlich sein und nicht zu viele Ebenen beinhalten
  • Schriftgrößen sollten sich an die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers anpassen lassen
  • Kontaktformulare sollten durch einfaches Betätigen der Tabulator Taste bedienbar sein
  • Texte sollten gut strukturiert sein, damit auch Screenreader diese verständlich wiedergeben können
  • jedes Bild sollte ein „alt-Attribut“ besitzen, damit Screenreader dieses interpretieren und an den Nutzer weitergeben können
  • die Website sollte innerhalb 2-3 Sekunden vollständig geladen sein
  • eine strikte Trennung von strukturiertem Inhalt (HTML) und dem Layout (CSS ) ist der Grundstein für jede barrierefreie Website
  • Geräteunabhängigkeit ermöglicht unterschiedlichen assistierenden Technologien wie beispielsweise einem Screen Reader, PDA oder Mobiltelefon den Zugriff auf die Inhalte der Website

Behalten Sie Bewertungen zu Ihrer Praxis im Internet stets im Blick

Bei kaum einer anderen Branche informieren sich Patienten über Online Bewertungen vorab so intensiv über ein Unternehmen wie bei Ärzten. Vor allem das beliebte Bewertungsportal Jameda dürfte in der Branche bekannt sein. Das Portal liefert zu fast jeder Arztsuche eine Reihe an Bewertungen von echten Patienten des jeweiligen Arztes. Das Portal beeinflusst auch bei potentiellen Patienten enorm die Entscheidung für die richtige Arztpraxis. Während viele positive Bewertungen das Vertrauen der Patienten schon vor dem ersten Arzttermin wecken, schrecken übermäßig negative Bewertungen eher ab. Oft entscheiden sich Patienten dann doch lieber für einen anderen Arzt.

Natürlich müssen Sie bei negativen Bewertungen nicht gleich in Panik geraten. Entscheidend ist hierbei das Verhältnis von negativen Bewertungen zu positiven Bewertungen. Als Arzt haben Sie täglich mit vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten zu tun und da ist es vollkommen normal, dass ein Patient Sie als überaus höflich empfindet und ein anderer bemängelt, dass Sie zu selten lächeln und eher distanziert wirken. Gedanken sollten Sie sich erst machen, wenn die negativen Bewertungen die positiven deutlich übersteigen. In diesem Fall ist es äußerst empfehlenswert, sich die Kritik der Patienten genau anzusehen und sich zu überlegen, ob man den Service der eigenen Praxis an manchen Stellen verbessern könnte, z.B. wenn mehrere Patienten sich über zu lange Wartezeiten beklagen. Auch das Kommentieren von negativen Bewertungen kann sinnvoll sein. Hier sollten Sie allerdings stets neutral und höflich bleiben.

Behalten Sie in jedem Fall Ihre Bewertungen online im Blick um rechtzeitig auf eine negative Resonanz reagieren zu können.

Praxis-Newsletter für Ihre Patienten

Das regelmäßige Versenden eines Newsletters bedeutet natürlich Mehraufwand, bietet gleichzeitig aber viele Vorteile. Zum einen rufen Sie sich Ihren Patienten immer wieder ins Gedächtnis, was die Kundenbindung nachhaltig stärken kann. Zum anderen vermitteln Sie Ihren Patienten das Gefühl, dass Ihnen ihre Gesundheit wirklich am Herzen liegt, beispielsweise mit Vorsorge-Hinweisen, Hinweisen zu Grippe-Impfungen usw. Das stärkt das Vertrauen in Ihre Praxis und in die Kompetenz zu Ihnen als Arzt.

Mit WordPress lassen sich Newslettersysteme kostenlos und einfach integrieren. Sie können hier auch bequem Empfänger segmentieren, sodass bspw. nur Herren ab einem gewissen Alter den Newsletter mit Hinweisen zur Prostatakrebs-Vorsorge erhalten. Auch Klick- und Öffnungsraten können Sie bei vielen Newslettersystemen kostenlos einsehen.

Schilder, Terminkalender, Logo, Visitenkarten

Als Arzt benötigen Sie in der Regel neben einem Webdesign für Ärzte auch viel Printmaterial wie Terminkalender, Visitenkarten oder auch Praxisschilder. Wenn Sie Ihre Website von einer professionellen Webdesign Agentur erstellen lassen möchten, dann sollten Sie also auch darauf achten, dass diese bestenfalls auch diese Leistungen für Sie übernehmen kann. So haben Sie nur einen Ansprechpartner, auf welchen Sie bei Bedarf immer zurück greifen können und welcher Ihren Praxisauftritt sowohl online als auch offline optimal aufeinander abstimmen kann.

360° Rundgang / Virtueller Rundgang durch Ihre Praxisräume

Sehr beliebt sind aktuell virtuelle Rundgänge durch Praxisräume. So haben Patienten vorab die Möglichkeit, sich über Ihre Website virtuell durch Ihre Praxisräume zu bewegen und einen ersten Eindruck zu erhalten. Die Umsetzung von 360° Rundgängen ist dabei gar nicht mal so teuer, wie viele zunächst denken. Auch das Einbinden auf Ihrer Praxishomepage erfolgt vollkommen unkompliziert. Sprechen Sie uns hierfür gerne an und wir unterbreiten Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot und beraten Sie gerne!

Beispiele für schönes Webdesign für Ärzte

drschaner.de (Webdesign by Pixeltale)

Praxishomepage Zahnarzt

www.nm.org

Webdesign für Ärzte

urolift.com

Webdesign Ärzte

integratedpodiatry.com.au

Praxishomepage

www.echo.co.uk

Webdesign Medizin

www.onemedical.com

Webdesign Arzt

www.tmeded.com

Praxishomepage Ärzte

www.nutislab.com

Homepage Arzt

    Weitere Beiträge:


    Brauchen Sie Hilfe mit dem Marketing?

    Als erfahrene 360° Internetagentur realisieren wir digitale Projekte, die Kunden helfen, im Web erfolgreich zu sein.

    Wollen Sie mehr Traffic?

    Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie ohne viel Aufwand mehr Besucher auf Ihre Website locken.

    Kostenlose Downloads

    • SEO Onpage Checkliste
    • Buyer Persona Workbook
    • SWOT Analyse Worksheet
    • Konkurrenzanalyse Workbook
    • Keywordrecherche Excel
    • Redaktionskalender

    Tool Empfehlungen

    ahrefs logo

    Mehr aus unserem Blog

    Alle Beiträge ansehen